Richtlinien für die Bildjury

Grundlagen der Bildjury

PunkteMotivFormTechnik
0 - 1Wahllos Geknipstes, Absolute Ideenlosigkeit, Unfotogenes; Schund; reine Erinnerung, banal, reizlosSchwere (selbstverschuldete) Mängel hinsichtlich Blickpunkt(e) und AusschnitteRestlos misslungen, falsch bzw schlecht angewendete Techniken
2 - 3 Alltägliches oder völlig verbrauchtes Motiv, kein eigener Einfall, wenig einnehmendes Live- bzw DokumentarbildStörende (Hintergrund) Details, verworrene Form, unruhiger Bildaufbau, Schärfe- Unschärfe nicht optimal umgesetztSchwerere Mängel (zu hart, zu flau, überschärft, überzeichnet,…)
4 - 5Gutes Erinnerungsbild, reizvoll gesehenes Motiv, ansprechendes Live- oder Dokumentarbild, stimmungsvollLeichte Mängel hinsichtlich Blickpunkte, Linienführung, Bildaufbau oder Ausschnitt Form zu überladenLeichtere Mängel, noch bessere Ausarbeitung gewünscht
6 - 7Ansprechender Motiveinfall, sehr gutes Erinnerungs- oder Livebild, hoher StimmungswertEinwandfreiEinwandfrei
8 - 9Bestechender Motiveinfall, persönliche Aussage spürbar, starker Stimmungswert, unüberbietbare Doku-AufnahmeVöllig Einwandfrei, persönliches Formempfinden spürbarRestlos gemeisterte Umsetzung
10Absolutes Spitzenbild, hoher IdeengehaltBestrickender Formeinfall, perfekt beherrschende Blick- und Linienführung, Technik in höchster Vollkommenheit
Ein Hilfsmittel für die Vergabe von Punkten bei der Bildjury.